Neuer Vorstand gewählt

21. Oktober 2016 | Go Ahead!

Mit einem neuen Vorstand geht Go Ahead! in sein zehntes Jahr: Die Mitglieder haben Anne-Marie Parth und Joris Kruse an die Spitze des Vereins gewählt – und sich über aktuelle Projekte ausgetauscht.

Anne-Marie Parth ist die neue 1. Vorsitzende von Go Ahead!. Im Rahmen der Mitgliederversammlung, die Ende April an der Universität Heidelberg stattfand, wurde die 24-Jährige an die Spitze des Vereins gewählt. „Ich bin überglücklich, so viel Unterstützung im Verein erhalten zu haben, und freue mich schon auf die verantwortungsvollen Aufgaben“, schwärmte sie, als das Wahlergebnis verlautet wurde. Der Heidelbergerin, die bereits im vorherigen Vorstandsteam aktiv war und wertvolle Erfahrungen sammeln konnte, steht ab sofort Joris Kruse (25) als 2. Vorsitzender zur Seite. Kruse war einst in der Hochschulgruppe Marburg aktiv und bringt nun frischen Wind in den siebenköpfigen Vorstand.

vorstand1

Der neue Vorstand von Go Ahead!

Unterstützt wird dieser für das kommende Jahr von Regina Bösl (28) als Kassenwartin. Gina Burgard (29) und Rico Bergemann (26), die bereits 2015 sehr gute Vorstandsarbeit leisteten, werden sich auch in einer neuen Amtszeit für Go Ahead! einsetzen. Lisa Evers (22) und Sebastian Wittag (21) komplettieren den Vorstand. „Wir haben ein unglaublich engagiertes, professionelles und vielseitiges Vorstandsteam. Niemand im Team ist verzichtbar und die Zusammenarbeit läuft problemfrei. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam sehr viel bewegen“, sagt Anne-Marie Parth.

Aus privaten und beruflichen Gründen hatten vier Vorstandsmitglieder aus dem vergangenen Jahr, Johanna Reimers, Kerstin Pöhl, Daniela Herrmann sowie Patrick Paul Pilorz, nicht noch einmal für einen der sieben verantwortlichen Posten kandidiert. Go Ahead! dankt ihnen für ihr hervorragendes Engagement und freut sich, dass sie den Verein auch weiterhin tatkräftig unterstützen werden.vorstand2

Während der 8. Mitgliederversammlung vom 22. Bis 24. April wurde neben der Vorstandswahl auch der Jahres- und Finanzbericht vorgestellt. Zudem bekamen die einzelnen Bereiche die Chance, ihre Arbeit zusammenzufassen und einen Ausblick auf die nächsten Schritte zu geben. Außerdem nutzten die rund 45 Mitglieder, die aus ganz Deutschland angereist waren, die Zeit, um über aktuelle Projekte und Aktionen, laufende Prozesse und Ziele des Vereins für das nächste Jahr zu sprechen. Dafür wurden etliche Workshops veranstaltet, wie etwa zur Strategiefindung im Fundraising oder ein Planungsworkshop für die für im Frühjahr 2017 geplante Süd-Nord-Kampagne „Blickwechsel“. Dabei wurden die MitarbeiterInnen angeregt, Ideen und Wünsche auszutauschen und die Arbeit des Vereins voranzutreiben. Das gesamte Team von Go Ahead! nimmt auch dieses Jahr wieder viel Input und positives Feedback mit in das nächste Vereinsjahr und blickt einem erfolgreichen Jahr 2016/17 entgegen.

Ganz besonders gefreut haben sich die Go Ahead!-MitarbeiterInnen auch über den Vortrag von Elke Adler, Mitarbeiterin bei der Aidshilfe Heidelberg. Sie berichtete über die gesundheitlichen sowie sozialen Folgen von HIV/Aids und wie Betroffene mit der Diagnose umgehen. Da sich Go Ahead! insbesondere für Kinder und Jugendliche einsetzt, die einen oder beide Elternteile aufgrund von HIV/Aids verloren haben, war der Vortrag für das Team besonders interessant und gab allen Zuhörern einen intensiven Einblick in die Hintergründe und Auswirkungen der Krankheit.

Daniela Herrmann / Lübeck / d.herrmann@goahead-organisation.de

KONTAKT

Go Ahead! e.V.
Albblickweg 5
78126 Königsfeld

Phone: +49 (0)7725 9 15 58 85
E-mail: info@goahead-organisation.de

IBAN DE87694900000006662412
BIC GENODE61VS1

UNSER AUFTRAG

Junge Menschen in Deutschland setzen sich ehrenamtlich für junge Menschen in Subsahara-Afrika ein: Das ist Go Ahead! Wir nutzen die Energie, den Enthusiasmus und den Willen junger Erwachsener, um durch die Unterstützung von Bildungsprojekten Kindern und Jugendlichen im südlichen Afrika nachhaltige Perspektiven zu ermöglichen.

TRANSPARENZ

© 2019 Go Ahead! e.V.