Update: RestCent Aktion der Mitarbeiter_innen der Stadt Bremen

4. Januar 2020 | Spenden

Seit fast zwei Jahren unterstützt die Aktion “RestCent” des Hauptpersonalrats Bremen unser Learning Center in Jozini, Südafrika, bei der Versorgung von Mädchen mit Damenbinden. Begleitend werden Workshops zu Menstruation, Frauengesundheit, Sexualität und Teenagerschwangerschaft angeboten.

Diese Themen betreffen auch Jungen – und das Learning Center reagiert darauf mit Workshops speziell für sie. Die Sozialarbeiter*innen entzaubern das “Mysterium” der Menstruation, sensibilisieren Jungen zur Achtung von Grenzen und lassen sie ihre Verantwortung für Sexualität, Gesundheit und Schwangerschaft erkennen. Dies ist ein konkreter Beitrag zur gesellschaftlichen Gleichstellung der Geschlechter und zur Minderung von Gewalt gegen Frauen.

Unser sechster Projektbericht informiert über Methoden, Fortschritte und Zukunftspläne zum Einbezug von Jungen in den Themenkomplex. Weitere Details, sowie fotografische Impressionen findet ihr hier:

https://www.gpr.bremen.de/rest_cent/rest_cent_projekte/go_ahead_hygieneartikel_fuer_maedchen-25418

Vielen Dank an alle Mitarbeitenden der Stadt Bremen, die über die Aktion “RestCent” zur Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern, beitragen.

Euro gespendet!

Wir wünschen eine spannende Lektüre und bedanken uns beim Gesamtpersonalrat und den Mitarbeitenden der Stadt Bremen für ihr Vertrauen.

KONTAKT

Postadresse:
Go Ahead! e.V.
c/o Anna Kruppa
Fürstenbergstr. 20
59757 Arnsberg

Pressekontakt:
Ilka Schroedter
i.schroedter@goahead-organisation.de

Telefon: +49 7725 9 15 58 85
E-Mail: info@goahead-organisation.de

DE65 6649 0000 0006 6624 12
BIC GENODE61OG1

UNSER AUFTRAG

Menschen in Deutschland setzen sich ehrenamtlich für junge Menschen in Subsahara-Afrika ein: Das ist Go Ahead! Wir nutzen die Energie, den Enthusiasmus und den Willen engagierter Menschen, um durch die Unterstützung von Bildungsinitiativen Kindern und Jugendlichen in Südafrika, Uganda und Sambia nachhaltige Perspektiven zu ermöglichen.

TRANSPARENZ

© 2020 Go Ahead! e.V.