Hochschulgruppen

Gemeinsam stark. Für die Projekte von Go Ahead!

An Universitäten gibt es stets viele junge Erwachsene, die sich für eine gemeinsame Sache einsetzen wollen. In den Go Ahead!-Hochschulgruppen organisieren Studierende zusammen spannende Aktionen – von Poetry Slams über Podiumsdiskussionen zu Wohnzimmerkonzerten. Der Fantasie der Gruppenmitglieder sind hier keine Grenzen gesetzt. Regelmäßig organisiert Go Ahead! auch zentrale Kampagnen, an denen sich bundesweit Hochschulgruppen beteiligen.

Unsere Hochschulgruppen machen über verschiedenste Aktionen auf die Arbeit und Thematik unseres Vereins aufmerksam und sammeln Spenden. Dabei sind die Hochschulgruppen offen für Studierende aller Fachrichtungen sowie allen anderen interessierten Menschen. Neben den Aktionen der Hochschulgruppen sind vor allem die regelmäßigen Treffen in gemütlicher Runde wesentlich. Hier kann über kontroverse Thematiken diskutiert werden, wie z.B. die „zwei Gesichter“ der internationalen Entwicklungszusammenarbeit oder die Problematik des Alltagsrassismus’ in Sprache und Bildern. Man kann aber auch die letzte gemeinsame Aktion Revue passieren lassen. Mehr zu den unterschiedlichen Aktionen, die von den Hochschulgruppen organisiert werden, findest du unter Arbeit in Deutschland!

HSG Erfurt

Unsere Hochschulgruppe wurde im Sommersemester 2015 gegründet und hat seitdem einiges auf die Beine gestellt. So haben wir z.B. einen Vortrag zum Thema Sichtweisen auf Afrika und zwei Filmvorführungen organisiert und unsere Hochschulgruppe durch verschiedene Aktionen wie die Teilnahme am Erfurter Campuslauf und am Markt der Möglichkeiten bekannter gemacht. Dadurch sind wir auf zehn Mitglieder angewachsen.Wir treffen uns regelmäßig alle zwei Wochen, falls wir also euer Interesse geweckt haben, meldet euch unter erfurt@goahead-organisation.de oder schaut auf unserer Facebook-Seite vorbei. Wir freuen uns auf euch!

HSG Heidelberg

Wir, die Heidelberger Hochschulgruppe von Go Ahead!, sind seit Mai 2012 wieder am Start und versuchen über verschiedenste Aktionen auf die Arbeit und Thematik unseres Vereins aufmerksam zu machen. Zentrale Schwerpunkte unserer Hochschulgruppe sind die Aufklärungs- und Bildungsarbeit an Schulen, an der Uni und auf der Straße. So organisierten wir bisher verschiedenste Informations- und Aktionsstände sowie Film- und Infoabende. Unabhängig von unseren nach außen getragenen Aktionen, versuchen wir auch im Rahmen unserer regulären Sitzungen am Institut für Politische Wissenschaft (IPW) verschiedenste Thematiken zu diskutieren, wie z.B. die „zwei Gesichter“ der internationalen Entwicklungszusammenarbeit oder die Problematik des Alltagsrassismus’ in Sprache und Bildern. Du hast Interesse bei Go Ahead! mitzumachen? Dann schau doch einfach mal ganz unverbindlich auf einem unserer Gruppentreffen vorbei. Informationen findest du auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns immer über neue Gesichter!

HSG Marburg

Die Go-Ahead!-Hochschulgruppe in Marburg gibt es seit dem WS 2012/13. Seitdem sind wir bereits um einige Mitstreiter*innen gewachsen und haben auf uns aufmerksam machen können. Durch unsere Veranstaltungen wollen wir weitere Studierende motivieren, sich für das Thema Bildung und die Aids-Problematik in Subsahara-Afrika zu engagieren. Wie viel Zeit du in die Arbeit mit der Gruppe stecken möchtest, ist dir selbst überlassen und hängt selbstverständlich (genau wie bei uns) auch von Klausurenphasen etc. ab. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und du kannst dich vielfältig einbringen. Wenn du dich für die Ziele von Go Ahead! einsetzen oder mehr über uns erfahren möchtest, dann schau doch ganz unverbindlich bei einem unserer Treffen vorbei. Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen! Schreib dazu einfach eine Mail an marburg@goahead-organisation.de, schreibe uns bei Facebook oder folge uns bei Instagram. Wir freuen uns auf dich!

HSG München

Unsere Hochschulgruppe gibt es seit dem Wintersemester 2009/10 und seit unserer Gründung ist viel passiert. Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat, bei der Organisation von konkreten Projekten auch häufiger. Bei uns soll sich jeder nach seinen Interessen und seiner Zeit einbringen können. In den letzten Jahren haben wir so eine ganze Reihe von Dingen auf die Beine gestellt: Filmabende zum Thema HIV/Aids in Südafrika, eine Luftballonaktion auf dem Münchner Street Life Festival, Konzerte, eine Fotoausstellung und diverse Glühweinstände und Infoabende. Seit Neuestem organisieren wir auch 1x pro Semester eine Bierverkostung zu Gunsten von Go Ahead! – ganz im Sinne von der Münchner Tradition… Wir sind immer wieder begeistert, wie viel man als Team erreichen kann und freuen uns über jedes neue Mitglied! Bei Interesse schreib uns gerne eine Nachricht an muenchen@goahead-organisation.de oder schau auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Es gibt keine Hochschulgruppe in deiner Nähe? Dann gründe doch am besten gleich selbst eine! Die Mitarbeiter*innen von Go Ahead! unterstützen dich dabei intensiv und helfen dir, weitere Mitstreiter*innen zu finden! Schreibe uns einfach eine E-Mail  an pro_active@goahead-organisation.de. Erste Informationen zur Gründung einer Hochschulgruppe findest du hier.
KONTAKT

Go Ahead! e.V.
Albblickweg 5
78126 Königsfeld

Phone: +49 (0)7725 9 15 58 85
E-mail: info@goahead-organisation.de

DE65664900000006662412
BIC GENODE61OG1

UNSER AUFTRAG

Menschen in Deutschland setzen sich ehrenamtlich für junge Menschen in Subsahara-Afrika ein: Das ist Go Ahead! Wir nutzen die Energie, den Enthusiasmus und den Willen engagierter Menschen, um durch die Unterstützung von Bildungsinitiativen Kindern und Jugendlichen in Südafrika, Uganda und Sambia nachhaltige Perspektiven zu ermöglichen.

TRANSPARENZ

© 2020 Go Ahead! e.V.