Seit Beginn 2018 hat Go Ahead! einen neuen Partner: die Mboole Rural Development Initiative (MRDI) in Sambia! Der neue Partner ist ein AIDS/HIV und Bildungsprojekt, mit dem wir im Bereich der Vorschulbildung zusammenarbeiten. Zurzeit unterstützt MRDI vor allem Waisen und gefährdete Kinder, also Kinder, die entweder selbst an Aids erkrankt sind oder durch den Virus ihre Eltern verloren haben. Sie werden durch Betreuung, die Bereitstellung von Schuluniformen und -materialien, sowie die Zahlung von Schulgebühren unterstützt. Diese Zahl zu erhöhen und mehr Kindern aus benachteiligten Umständen eine Schulbildung ein Stückchen Kindheit zu ermöglichen ist das Ziel von Go Ahead! – und dafür brauchen wir Eure Unterstützung!

Alles begann im Jahr 2003 im kleinen Dorf Mboole im Süden Sambias, wo drei engagierte junge Menschen gemeinsam eine Schneiderei gründeten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Allerdings wurde schnell klar, dass sich in der von Armut, Arbeitslosigkeit und HIV geplagten Gegend kaum jemand die genähten Sachen leisten konnten. Also begannen die Gründer damit, die genähten Schuluniformen an Waisen und besonders gefährdete Kinder zu reduzierten Preisen oder ganz umsonst abzugeben. Die Nachfrage war groß – ebenso wie die Unterstützung! Und nachdem Gemeindemitglieder dem jungen Projekt zwei Nähmaschinen spendeten, verwandelte sich die Schneiderei kurze Zeit später in ein sozioökonomisches Projekt für die Gemeinschaft.

Heute versorgt die Initiative ca. 280 Waisen und gefährdete Kinder mit Schuluniformen und Schulmaterialien. Außerdem werden in der projekteigenen Schneiderei sowie der dazu eröffneten Schreinerei junge Menschen ausgebildet. Eine weitere Initiative sorgt für die Pflege von chronisch Kranken und Senioren. Zudem erwarb MRDI Land, auf dem inzwischen Nahrungsmittel für benachteiligte Gemeindemitglieder angebaut wird. Und eine Tür-zu-Tür Bildungskampagne beantwortet Fragen zu HIV und Aids und andere gesellschaftsrelevante Themen. Für die herausragende Arbeit bei der Bekämpfung und Reduzierung der Ausbreitung von Aids/HIV erhielt die MRDI 2006 den von UNAIDS verliehenen Red Ribbon Award.

Wir finden, so viel Engagement muss unterstützt werden! Go Ahead! wird zusammen mit Euch die Waisen und andere besonders gefährdete Kinder durch die Übernahme der Schulkosten auf ihrem Weg in die Zukunft unterstützen. Außerdem kann die Initiative auf diese Weise mehr Personal für die anfallende Sozialarbeit einstellen. 

Wir freuen uns sehr, dass wir diese tolle Initiative für unsere Zusammenarbeit gewinnen konnten. Sie entspricht voll und ganz unserem Anspruch auf Nachhaltigkeit in der Entwicklungsarbeit, denn es handelt sich auch hierbei um ein Projekt, das von Mitgliedern der Gemeinde selbst gegründet und aufgebaut wurde. Wir hoffen zusammen mit Ihnen die Arbeit der engagierten jungen Menschen in Mboole in Sambia zu einer größeren Wirkung verhelfen zu können, ohne dass ein Abhängigkeitsverhältnis entsteht. Macht mit und werdet Paten des Vorschulsprogramms!